Orfaya - Ein RPG-Projekt

  • Hallo Community,


    heute starte ich mit einem neuen Projekt. Diesmal wird es ein etwas umfangreicheres Vorhaben. Ich habe vor ein RPG Spiel zu erstellen. Es wird sich dabei um ein klassisches RPG-Spiel handelt.


    Projektname: Orfaya

    Engine: Unity

    Grafik: Fantasy

    Gengre: RPG


    Ich habe diese Idee schon lange im Kopf. Vor ein paar Jahren habe ich bereits schon an einem RPG-Projekt gearbeitet. Das musste ich aber wegen des Umfangs dann leider einstellen. Diesmal wird es im Vorfeld von mir so konzipiert, dass es in absehbarer Zeit fertig gestellt werden kann.


    Die Vorgeschichte zur Story habe ich bereits im Kopf, habe sie aber noch nicht niedergeschrieben. Die grobe Rahmenhandlung (Hauptquest) ist auch schon da. Wie ich das aber dann in kleine Quest, Nebenmissionen etc. umsetze, muss ich mir noch überlegen.


    Viel habe ich im Moment noch nicht zu zeigen. Die Spielwelt wird jedenfalls eine Insel sein. Die habe ich heute schon mal skizziert. Die Anzahl der einzelnen Regionen auf der Insel muss ich mir auch noch überlegen. Das kommt dann zusammen mit der Hauptquest.


    Ich habe heute bereits angefangen das Insel-Terrain zu erstellen. Wobei ich noch etwas mit der Größe hadere. Sie soll nicht zu klein aber natürlich auch nicht zu groß sein. Immerhin muss die Spielwelt ja auch gefüllt werden.


    Wenn es etwas fürs Auge gibt, dann poste ich meine ersten Ergebnisse. Wobei es in der ersten Zeit wohl eher Bilder von der Spielwelt geben wird.


  • Hey grinseengel,

    das ist mal ein Projekt was mich brennend interessiert. RPG's sind genau meine Genre die ich am liebsten von allen mag. Jetzt stelle ich natürlich die Frage: Wird das ein Action-RPG oder eher rundenbasiert? Wird es da sowas wie ein Stat Destribution System geben? Wenn es ein Action RPG mit dem Destribution System wird, dann wäre das wirklich krass. Du hast ja neben den Hauptquests auch Nebenquests erwähnt, da freu ich mich schon drauf. Ich spiele immernoch gerne sowas wie Flyff, auch wenn es Singleplayer ist.

    Ich fände es cool mehr von deinen Vorstellungen zu deinem Projekt zu lesen. Cooler Start schonmal.

    Bei deinem letzten Projekt habe ich mir nur die Infos angeschaut, anscheinend bin ich doch nicht so der Fan von mehreren Genres, tut mir leid.

    Ansonsten hoffe ich wie immer, dass du da auch viel Spaß beim entwickeln haben wirst. Falls du soviel Elan wie bei den anderen Projekten verwendest, dann wird das ein richtig cooles Projekt. Viel Erfolg ;)

  • Hallo,


    ich hatte mich bei meiner Projektvorstellung bezüglich des RPG-Projekts unklar ausgedrückt. Es wird sich um ein Action-RPG handeln. Nicht in der Art wie Diablo, sondern eher in Richtung des guten alten Gothic.


    Hier seht ihr schon mal den Protagonisten.



    Des Weiteren habe ich die Vorgeschichte zum Spiel heute mal zu Papier gebracht.


    Die Welt befindet sich in einer Zeit des Krieges. Ein sehr mächtiges Königreich führt seine Invasions-Streitmacht in andere Länder und Inselkönigreiche, unterwirft diese und verleibt sich deren Krieger und Kriegswerkzeug ein.


    Das erklärte Ziel ist es, die bekannte Welt zu erobern.


    Da der Aggressor auf diesem Wege bereits eine gewaltige Truppenstärke erlangt hat und seine Reihen außerdem mit allerlei fremdartigen Monstrositäten und magischen Waffen füllt, kann ihm niemand mehr ernsthaften Widerstand leisten. Diesen Umstand verdankt er nicht zuletzt einem mächtigen Zauberer.


    Riffolk Hewe ist jüngster Prinz/Prinzessin eines Königreiches, dessen König sich kampflos ergeben hat, um sein Land, dessen Bewohner und Kultur zu erhalten.


    Als Teil des aufstrebenden Weltreiches verpflichtet sich der König, seine Armee und seine Schiffe gegen ein Reich zu entsenden, das aus mehreren Inseln besteht. Regiert wird dieses Inselreich vom Onkel des Spielers, dem Bruder der jung verstorbenen Königin.


    Riffolk Hewe und seine vier Geschwister sollen die Truppen dabei anführen und das Inselreich einnehmen. Eine Pflicht, die der Spieler nur widerwillig erfüllt.


    Nachdem der Onkel von Riffolk Hewe die Möglichkeit einer kampflosen Kapitulation ausschlägt, beginnt eine simultane Invasion mehrerer Inseln.


    Riffolk Hewe erlebt dabei von seinem Schiff aus, wie plötzlich Felsen aus dem Meer emporsteigen und ihnen ein Vorrankommen erschweren. Es wirkt, als würden die Inseln lebendig werden und Verteidigungsmaßnahmen ergreifen.


    Schließlich erheben sich riesige Seeungeheuer, die mit ihren Fangarmen um sich schlagen.


    Die Flotte, die Riffolk Hewe selbst in den Kampf führt, wird dabei vernichtet, sein Schiff versenkt.


    Schwer verletzt wird Riffolk Hewe an den Strand der Insel gespült, die er zuvor angegriffen hatte.

  • Hallo,


    ich habe mir Gedanken über die Aufteilung der Insel gemacht. Der Spieler wird ja die Insel erkunden und unterschiedliche Bereiche entdecken. Insgesamt wird es sieben Gebiete geben.


    Die Namen sind jetzt noch nicht final (obwohl, evtl. lasse ich sie auch so). Jedenfalls kann man dann bereits von der Bezeichnung der jeweiligen Region auf die grafische Darstellung schlussfolgern.


  • Hallo,


    ich habe meine Inselkarte bezüglich der Arbeitstitel etwas überarbeitet. Ich hatte ja zwei ähnliche Regionen vorgesehen. Es sollte den Fantasy-Wald und den Magie-Wald geben. Ich habe es jetzt beim Fantasy-Wald belassen und eine zusätzliche Region, die Bergwelt, dazu genommen.


    Das Sieht jetzt so aus:



    Desweitere habe ich mich an den Arbeitstitel „Das Dorf“ gemacht und diesen Bereich etwas detaillierter ausgearbeitet.


    Geschichte/Beschreibung:


    Das Dorf stellt die grundsätzliche Versorgung von Orfaya sicher. Die Bewohner des Dorfes gehen dem Fischfang nach und liefern den gefangenen Fisch an die Ostküste in den Fantasy-Wald. Der andere Teil der Bewohner arbeitet in den Minen. Die dort abgebauten Rohstoffe (Gold, Mineralien etc.) gehen ebenfalls in die Stadt an die Ostküste.


    Vor ein paar Jahren gab es merkwürdige Vorfälle auf Orfaya. Der einst so sichere Transportweg verwandelte sich nach und nach zu einem gefährlichen Unterfangen. So richtete sich plötzlich die heimische Tier- und Pflanzenwelt gegen die eigene Bevölkerung. Von Zeit zu Zeit öffneten sich auch Portale aus denen monströse Gestalten erschienen und den Bewohnern nach dem Leben trachteten.


    Somit verharren die Bewohner des vorgelagerten Dorfes an diesem Ort. Niemand traut sich mehr an die Ostküste zu gehen.



    Legende:


    1 = gesunkenes Schiff

    2 = Strand

    3 = Druide

    4 = Portal

    5 = Händler

    6 = Zauberbrunnen

    7 = Teich

    8 = Händler

    9 = Hochplateau

    10 = Wasserfall

    11 = Übergang Hochebene

    12 = Mine

    13 = Mine

    14 = Mine

    15 = Erfinder

    16 = Mine

  • Hallo,


    ich habe mir ein paar Gedanken zu den NPC’s und deren Rolle im Spielabschnitt „Das Dorf“ gemacht. Ich neben dem Spieler schon acht NPC’s zusammenbekommen. Anbei eine kleine Aufstellung zu den NPC’s und deren Rolle. Ganz fertig bin ich damit natürlich noch nicht. Später werden dann die Nebenquests, die Dialoge und ggf. notwendigen Gestände noch in die Aufstellung übernommen.


  • Quote


    Wie kriegst du denn diesen Output zustande?


    Ich meine Spielentwicklung macht Spaß und gerade im 3D Bereich hast du viele Vorgefertigten Stuff, aber innerhalb von nicht einmal 14 tagen schon soviel zu zeigen ist ja fast schon Kriminell viel.

    Was soll ich sagen, es geht mir gut von der Hand.

  • Hallo,


    da ich im Prinzip schon eine feste Vorstellung habe wo, was und wie passieren soll, habe ich heute Bock gehabt ein paar Bösewichte aus der Taufe zu heben. Es wird in einigen Regionen von Orfaya Endgegner geben und genau die habe ich mir heute vorgenommen. Wegen der Gleichberechtigung: Es folgen jetzt zwei Bösewichtinnen. Zwei weitere Bösewichte folgen noch.


     


    Der Spieler muss vier Runen finden, um später in den Tempel zu gelangen. Alle Runen werden durch Portale und den oben genannten Endgegnern bewacht. Die beiden weiblichen Akteure werden der dunklen Magie mächtig sein. Für die Herren bin ich mir noch nicht sicher. Evtl. bleibt es bei den herkömmlichen mechanischen Waffen.

  • Hallo,


    heute möchte ich euch das erste Video von meinem Orfaya-RPG Projekt vorstellen. Zu sehen ist ein kleiner Rundgang am Strand und ein Dialog mit Lomar, einem Fischer aus dem Dorf.


    Vorab zum Ton. Mein schönes Studio-Micro ist leider defekt. Daher musste meine Webcam ran. Ich bitte den Ton zu entschuldigen.


    Was noch fehlt sind die Hintergrundgeräusche und es ist noch etwas leblos am Strand. Ich werde noch ein paar Krabben, Möven etc. einbringen.


  • Hey grinseengel,

    gefällt mir bisher sehr gut, die Dialog Fenster sind schön gemacht. Ich finde an dem Level besonders die Berge im Hintergrund klasse. Das hat echt was was mir gefällt. Komischerweise finde ich die Insel etwas überladen, aber das ist nur mein Eindruck.

    Ich bin echt gespannt wie sich das ganze entwickelt. An einem RPG spielt die Kampfmechanik für mich die wichtigste Rolle, danach erst der Character Progress. Aber da du so schnell bist ist das wahrscheinlich für dich überschaubar, da du ja da auch Erfahrung hast.

    Was an einem Kampfsystem krass wäre, wäre für mich der aoe Effekt, bin mal gespannt wie du es umsetzt, würde ich in jedem Fall probieren. Viel Erfolg dir weiterhin, freue mich über ein neues Video wenn du es hast ;)

  • Hallo,


    meinen „Cast“ für das Dorf habe ich zusammen.



    Damit der Spieler auch etwas über die Spielwelt erfahren und nachlesen kann, habe ich mich heute an die Orfaya-Bibliothek gemacht. Der Spieler kann jederzeit daraus zugreifen und sich Informationen zur Region, den Bewohnern aneignen.


    Für einen kleinen Einblick habe ich mit Lomar dem Fischer und Alaria der Händlerin angefangen.



  • Heute habe ich mich an die Gestaltung der restlichen Dorf-Welt gemacht. In diesem Zusammenhang habe ich Alaria, die Händlerin für kleine sächliche Dinge, in meine Welt platziert und ihr einen Verkaufswagen spendiert.



    Meine Bibliothek wächst immer weiter. Allerdings ist das doch aufwändiger als gedacht.

  • Das gefällt mir sogar schon richtig gut. Hab vorher nicht drauf geachtet, aber du hast echt eine schöne skymap ;)

    Für das Dorf brauchst du auf jeden Fall die Häuser, das scheint wichtig zu sein. Was auch noch gut kommt ist ein Leuchtturm, bin gespannt wie groß du das Dorf machst.

  • Quote


    Das gefällt mir sogar schon richtig gut. Hab vorher nicht drauf geachtet, aber du hast echt eine schöne skymap ;)

    Für das Dorf brauchst du auf jeden Fall die Häuser, das scheint wichtig zu sein. Was auch noch gut kommt ist ein Leuchtturm, bin gespannt wie groß du das Dorf machst.



    Es freut mich das dir meine level bisher gut gefällt. Die Häuser im Dorf sind schon gesetzt. Werde ich bei Gelegenheit mal zeigen.

  • Hallo,


    heute stelle ich euch die Bibliothek von Orfaya vor. Der Spieler erhält hier Informationen über die Bewohner des Dorfs. Der Inhalt wird natürlich noch umfangreicher, wenn ich zu den anderen Regionen komme. Im ersten Aufschlag beinhaltet die Bibliothek nur die Geschichte des Dorfes und eine kleine NPC-Beschreibung.


    Es wird zusätzlich noch Informationen zu Monstern und besonderen Orten etc. geben. Die Bibliothek wird nicht dynamisch erweitert. Dem Spieler stehen somit alle Infos von Anfang an zur Verfügung.


  • Die Bibliothek in der Form in der ich sie mir vorgestellt habe ich nicht so gut angekommen. Es wurde bemängelt das dem Spieler im Vorfeld viele Informationen zur Verfügung gestellt werden. Das führt zu Spoiler-Gefahr und schränkt auch den Entdeckergeist stark ein.


    Daher wird die Bibliothek jetzt dynamisch sein. Wenn der Spieler z.B. einen neuen NPC im Spiel trifft, dann erhält er einen Hinweis, dass sich die Bibliothek um einen neuen Hinweis bzw. Eintrag erweitert hat.


    Ich habe das in dem kleinen Video mit dem Fischer Lomar umgesetzt. Die weiteren Hinweise und Infos erfolgen dann je nach Entwicklungstand.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!