Käpt'n Coco - Flucht von Pepaja

  • Hallo Community,


    ich arbeite gerade an einem neuen Projekt. Nach meinen beiden letzten, doch eher shooterbasierenden Spielen, wollte ich etwas Ruhigeres erstellen. Dabei ist die Wahl auf einen Jumper gefallen. Ich wollte keinen herkömmlichen Jump&Run-Titel erstellen und habe mir in diesem Zusammenhang etwas anderes überlegt. Der Protagonist hat die Möglichkeit Sprünge nach vorne auszuführen. Dabei kann er einen einfachen, einen Doppelsprung und einen verstärkten Luftsprung durchführen. Laufen wird er nicht können und einen Weg zurück gibt es auch nicht. Es geht somit immer nur nach vorne.


    Ich habe mit diesem Konzept bereits angefangen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es über längere Zeit interessante Möglichkeiten bezüglich der Abwechslung und des Gameplays geben wird. Ich fand die Idee aber erstmal interessant und werde mit diesem Projekt starten. Mal sehen wie weit ich komme. Evtl. wird es dann ein Mini-Spiel.


    Titel:


    Käpt’n Coco – Flucht von Pepaja


    Story:


    Käpt’n Coco fliegt mit seinem Ein-Mann-Raumschiff in einer weit abgelegenen Galaxie umher. Eines Tages spielt sein Autopilot total verrückt und es kommt zu einer Bruchlandung auf dem Planeten Pepaja. Dort zerschellt das Raumschiff in vier Teile. Diese vier Teile sind jetzt auf Pepaja verteilt und Käpt’n Coco muss sie wiederfinden, um von diesem Planeten wieder wegfliegen zu können.

  • Hallo,


    ich habe vor 36 Level für mein neues Projekt zu erstellen. Es wird einfach beginnen und dann schwieriger werden. Dabei wird es 4 verschiedene Szenarien geben mit dann jeweils 9 Abschnitten.


    Mit dem ersten Abschnitt habe ich bereits begonnen. Hier ein Screen des ersten Levels.


  • Das Bild sieht toll aus, finde die Grafik viel besser als bei Lara. Und es wird also doch ein größeres Projekt?

    Das Konzept besteht ja daraus dass man immer nur nach vorne kann, ist wirklich eine interessante Idee, hat die sich schon bewährt?

    Hab unter anderem auch gesehen dass du im 3D Ring auch aktiv bist, coole Sache ;)

    Wünsche alles Gute für dieses nächste Projekt und natürlich viel Spaß dabei.

  • Vielen Dank für den netten Post.


    Ja es wird wohl 36 Level geben (wenn mir soviel Abwechslung einfallen sollte. Bisher funktioniert das mit dem "immer nach vorne" recht gut. Es ist aber herausfordernd, den Spannungsbogen und die Abwechlung hinzubekommen. Ich werde berichten........

  • Hallo,


    ich möchte euch heute einen kleinen Einblick in einen Level von Käpt'n Coco geben. Es handelt sich um den ersten von vier Spielwelten. Aus der ersten Spielwelt ist das jetzt einer von neuen Leveln die Käpt'n Coco auf seiner Flucht von Pepaja durchqueren und absolvieren muss.


  • Schön die Grafik so in Aktion zu sehen. Das mit der Physics funktioniert ja wunderbar, nur hatte ich vorher gedacht dass man auch laufen kann, aber es scheint ja so auch zu gehen. Ich glaube wenn enemys da rein kommen würden dann wirds natürlich nochmal interessanter. Mal sehen wie die nächsten Level aussehen ;)

  • Quote

    Ich glaube wenn enemys da rein kommen würden dann wirds natürlich nochmal interessanter.

    Gesagt, getan........


    Heute habe ich mit der zweiten Spielwelt angefangen und mir ein Layout überlegt. Desweiteren wird Käpt'n Coco Begegnungen mit Bewohnern von Pepaja haben.


    Ein erster Gegner ist auf dem Screenshoot zu sehen. Hier wird es darum gehen schnell genug über die Hindernisse zu springen, bevor Coco erwischt wird und vom Stein fällt.


  • Hallo,


    heute möchte ich euch eine kleine Demo vom Projekt zum Spielen anbieten. Die ersten 9 Level sind fertig. Es ist ein kleines Spiel für Zwischendurch. Käpt’n Coco muss mit Sprüngen nach vorne versuchen die Level erfolgreich zu beenden.


    In der weiterführenden Version erhält er dann nach dem Vollenden einer Spielwelt ein Teil seines Raumschiffes zurück.


    Hier der Downloadlink: http://www.pchobbyspieleschmiede.de/coco/FVP_0.1.0.zip

  • Hi grinseengel,

    hab mir das Spiel mal angeschaut und muss sagen, es ist eine echte Herausforderung und das ist spitze ;)

    Habs bisher leider nur bis Level 5 oder 6 geschafft, aber ich habe gesehen in welche Richtung das geht. Hat sich echt bewährt mit dem Gameplay System wie du sagtest. Die Grafik finde ich weiterhin top, was mir auch aufgefallen ist direkt nach dem Start des Spiels, das schöne User Interface. Die Buttons sind schön groß sodass alles gefüllt ist.

    Werde bald weiterspielen bis Level 9, jetzt muss ich erstmal wieder Flax einschalten.

  • Hallo Dethiel,


    vielen Dank das du mein neuen Projekt mal angespielt hast. Ich war am Anfang des Projektes etwas unsicher, ob es lohnen würde das Spielprinzip umzusetzen. Allerdings denke ich für ein kleines Geschicklichkeitsspiel sollte es reichen. Ich werde daraus kein riesiges, mit 100 Level umfassendes Spiel erstellen. Ich werde auch nicht vier Spielwelten mit jeweils 9 Level, sondern nur drei Spielwelten mit jeweils 9 Level erstellen. Ich glaube das wird reichen. Sonst gehen mir auf der einen Seite die Ideen aus und auf den anderen Seite wird es dann evtl. doch etwas zu langweilig.


    Kannst mir ja eventuell nochmal eine Rückmeldung geben, wenn du die neun level der ersten Welt durchgespielt hast. Mich würde interessieren ob es zu schwer, zu leicht etc. ist.

  • Hallo Community,


    nach einem sehr umfangreichen und konstruktiven Feedback habe ich meine erste Demo von Käpt’n Coco überarbeitet.


    Folgende große Kritikpunkte waren:

    1. Man kann an unsichtbaren bzw. nicht-nachvollziehbaren Kanten hängen bleiben. (Dies betrifft vor allem die Treppen-Elemente)
    2. Man kann zwischen Plattformen hängen bleiben (anstatt in den Tod zu fallen)
    3. Man kann von herabfallenden Plattformen stürzen, obwohl man sich nicht bewegt.
    4. Man kann am Rande einer Plattform in der Luft stehen - oder auch nicht - oder doch...

    Ich habe mir jeden Level diesbezüglich nochmal angesehen. Mir ist dabei insbesondere aufgefallen, dass ich bei den Kollisionsboxen sehr ungenau gearbeitet habe. Desweitere habe ich die ersten Plattformen an die Möglichkeiten der Sprünge angepasst. So landet Coco jetzt direkt auf der Plattform. Das Prinzip ist natürlich nur bei sich nicht bewegenden Plattformen möglich. Die Treppen habe ich raugenommen. Ich habe keine eindeutige Kollisionsabfrage hinbekommen. Im Moment habe ich noch keine Differenzierung von Coco bezüglich eines einfachen bzw. doppelten Sprung.


    Die fehlerhafte Panelabfrage im Menü habe ich beseitigt und in jedem Level kann der Spieler jetzt jederzeit den Level neu starten. Insbesondere wenn er frühzeitig erkennt, dass seine Sprünge nicht richtig getacktet waren.


    Ich habe jetzt eine überarbeitete Demo Version 0.2.0 zum Download eingestellt und würde mich über eine Rückmeldung freuen.


    Download: http://www.pchobbyspieleschmiede.de/coco/FVP_0.2.0.zip


    Gruß, Andreas

  • Hallo,


    nach dem doch wesentlich länger und noch nicht komplett abgeschlossenen Feintuning bezüglich der Kollisionsabfrage, habe ich mich heute mit der zweiten Spielwelt befasst und den ersten Level daraus fertiggestellt.


    Diesmal ist es eine etwas steinigere Welt mit vielen Felsen und Wasser. Coco wird hier auf Gegner treffen, denen er ausweichen (wegspringen) muss. Für einen ersten Eindruck habe ich ein kleines Video erstellt. Hier könnt ihr Coco in Action sehen.


  • Hallo grinseengel,

    Punkt 2, also "Man kann zwischen Plattformen hängen bleiben (anstatt in den Tod zu fallen)" hatte ich auch sehr oft gehabt in Level 5 bis 6 glaub ich. Leider sind mir meine Speicherdaten abhanden gekommen weil ich meinen Shadow PC wieder neu aufgesetzt habe.

    Aber ich spiele die Demo V0.2 bald mal durch und gebe Feedback sobald ich durch bin.

  • Hallo,


    in meinem Projekt wird es drei verschiedene Spielwelten geben. Die ersten beiden habe ich bereits fertig, jedenfalls was das Szenarium angeht. Jetzt überlege ich, wie die dritte Spielwelt gestaltet werden soll. Dabei schwanke ich zwischen zwei Versionen.


    Die erste Idee ist eine Spielwelt, die in der Nacht spielt. Dann hätte man die Möglichkeit schöne Lichteffekte zu erstellen, zum anderen ist der Level dann natürlich recht dunkel. Die andere Idee ist eine Eis- bzw. Schneelandschaft. Die könnte dann allerdings recht langweilig auf Dauer werden. Für beide Versionen habe ich mal einen Screenshoot mitgebracht.



  • Hallo,


    ich habe mich jetzt für ein Nachtszenarium entschieden. Das hat mir jetzt persönlich besser gefallen. Schon allein die Lichteffekte und Farben haben mir die Entscheidung leicht gemacht. Somit geht es jetzt an die dritte Spielwelt die Coco meistern muss.


    Für einen Einblick in die Spielwelt habe ich ein kleines moderiertes Video eingestellt.


  • Hallo,


    heute habe ich mich mit einem kleinen Intro befasst. Coco muss ja irgendwie auf dem Planeten abstürzen. Daher wird es beim alltäglichen „umherfliegen“ im Weltraum einen kleinen Zwischenfall geben, der dazu führt, dass Coco dann auf Pepaya „notlanden“ muss.


    Das kleine Intro wird vor dem Startmenü dann abgespielt. Hier mein erster Entwurf.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!