Welche anderen Engines kennt ihr

  • Hallo ihr lieben,


    wir haben zwar schon einige Game-Engines in unserem Forum aufgelistet, aber vielleicht arbeitet ihr ja mit einer ganz anderen Engine oder kennt auch ncoh andere Engines, um Spiele zu erstellen.

    Schreibt einfach hier ob oder welche Erfahrungen ihr mit anderen Enginen gemacht habt oder jetzt gerade macht.

    Ich denke da z.b. auch an Engines zum Adventure-Game nach point&click Art oder ähnliches.

    L.G.

    Schnecke


    ---------------------------------------------------------------

    Mein Leitspruch: "Liebe das Leben, dann liebt das Leben auch dich!"


    4-cuphogpartner-png Dies ist die EntwicklerGruppe für die ich Grafiken erstelle ;)

  • Also ich kenne nun noch:

    Creatry


    001 Game Creator


    SMILE GAME BUILDER


    GameGuru


    CRYENGINE


    Pixel Game Maker MV


    Mit Ausnahme von GameGuru, den ich mal kostenlos abgestaubt hatte, besitze ich davon keine Software. Ich kann dadurch leider auch nicht viel dazu sagen, wie gut oder schlecht die Software ist und da ich 2D, bzw. "Isometrische"-2D Games machen wollte, ist es eben etwas... Schwierig.

    Sicher gibt es auch noch einige andere, aber das sind die, die ich nun noch so kennen würde.

  • Hallo,

    den erwähnten 001 Game Creator kann ich wärmstens empfehlen, hab den eine ganze Weile benutzt. Man kann so ziemlich alles mit dem machen was 2D anbetrifft, 3D geht begrenzt. Für Mobile Geräte gibt es leider kein Admob oder In App Purchases (Construct 3 wäre hier in dem Fall eine Option), aber die Visual Scripting Language ist in 001 sehr einleuchtend nach einer Zeit.

    Für mich ist das beste bisher 001, da ich damit am besten zurecht komme.

  • So, jetzt habe ich anscheinend etwas besseres gefunden. Ich arbeite zurzeit GamefromScratch Tutorials für die Defold Game Engine durch, läuft bisher wirklich klasse. Ich rate von 001 jetzt sogar ab wenn man ein mobiles Spiel machen möchte.

    Nun zu Defold: Es ist eine Engine wo es nicht soviele Lernressourcen gibt, was aber für mich in dem Fall trotzdem reicht. Man lernt nämlich viel bei learning by doing und nicht learning by watching. Ich muss sagen dass selbst der Import von Grafiken schneller geht, das ganze läuft sogar per drag and drop.

    Defold ist eine Lua basierte Game Engine die 2D und 3D beherrscht. Wenn man 2D benutzt werden auch die 3D Renderer benutzt. Es gibt unter anderem echt klasse Sachen wie den Atlas Editor, Tiled Map Editor Support und ein Message System dass man in Lua schreibt.


    Was mich vom 001 Game Creator abbringt sind die vielen Bugs, ich habe keine Zukunft mit dem Programm mehr da immer wieder welche auftauchen und es dann dauert bis es weitergeht mit den Fixes.


    Die Defold Game Engine gibt es hier: Defold Game Engine

    Anscheinend kann ich doch noch Text basiertes Programmieren lernen, das hat mir Lua klar gemacht. Das App Game Kit fällt somit für mich auch weg.

    Als alternative gibt es noch die Gideros Mobile Engine, die auch in Lua läuft, da gibt es allerdings nicht soo viele Editors wie in Defold.

    Kann Defold also guten Gewissens weiter empfehlen.

  • Interessant was es so immer an neuen Authorenprogrammen gibt. Für reine Web-Projekte scheint das ja eine gute Wahl zu sein. Allerdings kenne ich die Engine nicht. Das wirst du dann wohl aus eigener Erfahrung bewerten können, ob es die Lösung deiner Wahl wird.


    LUA ist jetzt nicht so meine erste Wahl. Damit hatte ich mal mit dem GameGuru zu schaffen. Bin damit aber nicht so richtig warm geworden.

  • Also für 2D Projekte ist Defold sehr gut. War gestern bei einem Kollegen und habe da Defold gezeigt. Als ich dann schließlich zum Punkt 3D gekommen bin, war ich überrascht wie schlecht die Navigation in Defold für 3D ist.

    Somit kann ich es jetzt wirklich erstmal nur für 2D Projekte empfehlen.

  • Ich nutze jetzt seit gut fünf Jahren fast ausschließlich Ren'Py. Die Engine ist in erster Linie für Visual Novels ausgelegt, bringt aber eine ganze Reihe eingebauter Bilddarstellungs- und -manipulations-Funktionen mit, die auch für andere Arten von 2D-Spielen ziemlich nützlich sind. Die Entwicklung eines Spiels erfolgt in Form eines Skripts, welches die hauseigene Skriptsprache benutzt und sich beliebig durch Python-Code erweitern lässt.


    Dies ist zwar um einiges abstrakter als modulbasierte Engines wie z.B. die RPGMaker, hatte aber zumindest bei mir den Nebeneffekt, die Hemmschwelle gegenüber freiem Programmieren zu senken. Wenn man ohnehin ein Skript schreibt, ist es ein kleiner Schritt hier und da mal einen Schnipsel Python-Code einzubauen. Und wenn man sich damit wohlfühlt, dauert es nicht mehr lange bis die Schnipsel größer und größer werden, bis man praktisch den kompletten Kern eines Spiels selbst geschrieben hat. Ich fand das in kreativer Hinsicht ungemein befreiend.

  • Willkommen hier bei uns Salamander ;)

    Ist mal sehr interessant was anderes zu sehen. Im Laufe meiner Jahre meine ich Ren'Py öfter in der Google Suche gesehen zu haben. Auch in der Beschreibung stand das mit den Visual Novels, aber das ist auch der Grund warum ich nicht wirklich auf die Webseite ging. Dachte mir aber irgendwie, dass es auch für andere Genres geeignet ist. Das hat sich jetzt ja bestätigt.

    Danke dir für die Information.

  • Vielen Dank für das Willkommen.


    In aller Fairness muss ich wohl dazu sagen, dass man mit Ren'Py recht schnell Performanceprobleme bekommen kann, wenn man die Engine derartig zweckentfremdet (gerade auf Mobilgeräten) und man natürlich regelmäßig VN-Funktionen deaktivieren muss, wenn man diese nicht braucht.


    Ich denke, ich werde mal nebenher ein wenig Zeit in Defold investieren und sehen, was sich damit anstellen lässt. Dürfte ohnehin nicht schaden, sich ein wenig in Lua einzuarbeiten, da man ja alle naselang darüber stolpert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!